Paul Laymann. Ein Jesuit im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik

Florie, Rainer
Paul Laymann. Ein Jesuit im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik
Reihe Reformationsgeschichtliche Studien und Texte
Bandnummer 165
Auflage 1. Auflage
Umfang 377 Seiten
Einband gebunden
Erscheinungstermin 11.01.17
Bestell-Nr. 11591
ISBN 978-3-402-11591-6
Preis 55,00 €

Weitere Informationen

Das Leben des Jesuitenpaters Paul Laymann (1574–1635) führt in die spannungsreiche Zeit zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Die sich verschärfenden Auseinandersetzungen der Konfessionen im Umfeld des Dreißigjährigen Krieges prägen das politische Leben ebenso wie die Angst vor Dämonen und Hexen die gesellschaftliche Stimmungslage. Als Seelsorger und Wissenschaftler nahm der Tiroler Ordensmann diese Fragen seiner Zeit auf. Während der dreißig Jahre seines wissenschaftlichen Wirkens im süddeutschen Raum setzte er weiterführende Wegmarken in Theologie, Recht und Politik.
Die Untersuchung seiner Hauptwerke erweist ihn als Moraltheologen, der zur Etablierung dieser neuen theologischen Disziplin beiträgt, zugleich als Seelsorger, der im Zuge der Reformbestrebungen seiner Kirche Glauben und Gewissen der Katholiken stärken will. Ferner erscheint er als ein kompromissloser Hardliner, der sein juristisches Können einsetzt für den politischen Vorrang und die Besitzrechte der katholischen Partei im Reich. Bedeutend ist seine Wortmeldung in der Frage der Hexenprozesse, mit der er auf dem Höhepunkt der Verfolgungen zu Mäßigung und rechtskonformem Handeln aufruft.
Anhand des biographischen Beispiels dieses jesuitischen Gelehrten entsteht ein zeit- und theologiegeschichtliches Panorama. Es eröffnet einen Einblick sowohl in den Individualisierungsprozess am Beginn der Neuzeit als auch in die Humanisierung und Rationalisierung des Rechts, genauso wie in die Herausbildung neuer rechtlicher wie theologischer Konzepte im Verhältnis der Konfessionen, von Toleranz und Religionsfreiheit.

Über den Autor

Rainer Florie, geboren 1975, Studium der Kath. Theologie und der Geschichte in Würzburg und Augsburg, Priesterweihe 2002, 2007–2013 Präfekt und Subregens am Priesterseminar Augsburg; derzeit Habilitand an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Augsburg.

Kontakt

Aschendorff Verlag
GmbH & Co. KG
Soester Str. 13
48155 Münster
Telefon: 0251/690-131
Telefax: 0251/690-143

E-Mail: buchverlag@aschendorff.de

programmierung und realisation © 2017 ms-software.de